Kategorien
Allgemein Gesellschaft und Wirtschaft

Freier Journalist und Menschenrechtsverteidiger wegen Führen eines Angriffskrieges angeklagt

Vom MWGFD-Presseteam; veröffentlicht am 6. Februar 2024

Der in Polen lebende aus Deutschland stammende Menschenrechtsaktivist und freie Journalist Udo Leibmann ist aufgrund seiner Aktivitäten und seines Einsatzes für Menschen- und insbesondere Kinderrechte, sowie Frieden und Freiheit schon öfter in Bedrängnis geraten.

Udo Leibmann war einer der Referenten beim MWGFD-Presse-Symposium am 28. September 2023 zum Thema „Institutionelle Übergriffe auf unsere Kinder – ein Weckruf!“ In seinem Vortrag hat er über die Situation in unserem Nachbarland Polen, was den Kinderschutz anbelangt, berichtet. Er und die von ihm mitgegründete Menschenrechts-Organisation „United for Freedom“ haben dabei u.a. schwere Vorwürfe gegen die Polizei und andere Rechtsorgane in Polen erhoben.  

Jetzt muss sich Udo Leibmanns in Polen einem Strafverfahren stellen, unter dem mehr als grotesken Vorwurf: „Beginnen und Führen eines Angriffskrieges“ nach Artikel 117 § 1 des polnischen Strafkodexes. Ihm drohen damit Freiheitsstrafen von mindestens 12 Jahre, 25 Jahre oder lebenslänglich.

Eingehendere Informationen hierzu in der beiliegenden, downloadbaren Presserklärung in Deutsch und weiteren Sprachen!

Udo Leibmann, der selbst über keine größeren finanziellen Mittel verfügt, benötigt dringend den Beistand kompetenter Rechtsanwälte, die helfen, die gegen ihn erhobenen absurden Vorwürfe zu entkräften und hat dafür ein pfändungssicheres Spendenkonto eingerichtet, das auf den Namen seiner Mutter läuft.

Weil wir Udo im Rahmen des MWGFD-Pressesymposiums als äußerst integren Menschen kennengelernt haben und uns sein Schicksal nahegeht, betrachten wir es als unsere Verpflichtung ihn in seiner Not zu unterstützen.

Wir hoffen auf einen fairen Prozess und einen guten Ausgang dieses Verfahrens.

Spendenkonto von Udo Leibmann

Verwendungszweck: „Unterstützung für Rechtsanwaltskosten im Prozess gegen Udo Leibmann“
Empfänger: Birgit Leibmann
IBAN: LT97 3250 0619 8029 9298
BIC: REVOLT21
Name und Anschrift der Bank: Revolut Bank UAB
Konstitucijos ave. 21B, 08130, Vilnius, Lithuania
BIC der Senderbank: CHASDEFX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert