Kategorien
Allgemein Gesellschaft und Wirtschaft

Nachruf auf Prof. Dr. Arne Burkhardt und Ehrung seines Lebenswerkes

Den folgenden Nachruf hat das Team um Prof. Dr. Arne Burkhard verfasst, Menschen, die Arne als Team „Pathologie-Konferenz“ den ganzen Weg bis zum Ende begleitet haben.
Die Pathologie Reutlingen hat hierzu eine Kondolenzbuch-Seite erstellt. Über folgenden Link
https://pathologie-konferenz.info/ haben Sie die Möglichkeit, Prof. Dr. Arne Burkhardt warme Worte mit auf den Weg zu geben. Dort wird Prof. Dr. Lang ebenfalls eine Erklärung über die weitere Arbeit der Pathologie-Konferenz abgeben. Es geht weiter, so hätte das Arne Burkhardt gewollt. In tiefer Verbundenheit Danke für Ihr Mitgefühl und Ihre Geduld.

Am 30. Mai 2023 wurde der renommierte Pathologe durch einen tragischen Unglücksfall aus dem Leben gerissen. Mit unseren Gedanken und unserem Mitgefühl sind wir bei seinen Angehörigen und trauern mit ihnen über den Verlust eines wundervollen Menschen.

„Von den Toten für die Lebenden lernen“ war Arne Burkhardts Motto als Pathologe. Sie waren seine unbestechlichen Zeugen auf seiner lebenslangen Suche nach der Wahrheit. Und als empathischer, mitfühlender Mensch wusste er um den Trost, den die Kenntnis der Todesursache den Hinterbliebenen spenden kann. Er wusste auch, dass die Erkenntnisse seiner Arbeit unzähligen Menschen das Leben retten können. Aus diesem Grund stellte er sich trotz seines Alters unerschrocken und ohne zu zögern den Herausforderungen der Corona-Pandemie.

„Nil Nocere!“, der eherne Grundsatz der Medizinethik, dass eine Behandlung nie schädlicher sein darf als die Krankheit selbst, sah er in der Pandemie aufs Gröblichste verletzt. Ohne sich selbst zu schonen, mobilisierte er all seine Kraft- und Energiereserven für die Suche nach Antworten für die Hinterbliebenen und seine lebendigen Patienten – eine Mission, die die letzte und erfolgreichste seines Lebens sein sollte. Zusammen mit seinem Team gelang es ihm, den wissenschaftlichen Beweis für die großen Gefahren der Corona-Impfungen zu erbringen. Arne Burkhardt hinterlässt ein beeindruckendes, einzigartiges Lebenswerk mit dem er sich schon heute in die Geschichtsbücher, nicht nur der Medizin, eingeschrieben hat.

Wir sind in unseren Herzen bei seiner Familie und seinen Angehörigen und verneigen uns vor einem wunderbaren Menschen und einem großen Wissenschaftler.

Ruhe in Frieden!

Prof. Dr. med. Walter Lang
im Namen der Mitglieder der Pathologie-Konferenz


Ehrung des Lebenswerkes:

Prof. Dr. med. Arne Burkhardt blickt auf 79 Lebensjahre und eine beeindruckende Karriere als Facharzt für Pathologie zurück. Neben seiner langjährigen Forschungs- und Lehrtätigkeit an den Universitäten Hamburg, Bern und Tübingen lehrte er international im Rahmen von Gastprofessuren und Studienaufenthalten in Japan (Nihon Universität), USA (Brookhaven National Institut), Korea, Schweden, Malaysia und der Türkei.

Nach seiner Tätigkeit in der universitären Medizin leitete er 18 Jahre lang in kassenärztlicher Niederlassung das Pathologische Institut in Reutlingen. Seit April 2021 ist er in privater Niederlassung, sowie als Gutachter und Berater der Sentry Laboratories (USA) tätig gewesen. Mit Forschungsschwerpunkt auf Lungen- und Kopf-Hals-Pathologie ist er Autor von über 150 Original Publikationen in deutschsprachigen und internationalen Zeitschriften, sowie von Handbuchartikeln und Monographien in Deutsch, Englisch und Japanisch. Seit Beginn der Corona-Pandemie setzte er sich mit den körperlichen Folgen der Maskenpflicht, der Pathologie der Corona-Infektion und den Folgen der Corona-Impfung auseinander.

Er hat den lang ersehnten Ruhestand selbstlos aufgeschoben, weil er sah, dass seine Fertigkeiten benötigt wurden. Für uns ist er zu früh gegangen, möge seine Seele nun ihren wohlverdienten Frieden finden.

47 Antworten auf „Nachruf auf Prof. Dr. Arne Burkhardt und Ehrung seines Lebenswerkes“

Welch ein außergewöhnlicher Mann war Arne Burkhardt, er hatte den Mut sich für die Wahrheit und die Gerechtigkeit einzusetzen und wir haben Ihm so viel zu verdanken.
Ich habe Arne Burkhardt nie persönlich kennengelernt, aber ich habe seine Berichte und Vorträge in den letzten Jahren verfolgt.
Ich kann mich nur von herzen bei Ihm und unserem Schöpfer bedanken. Durch die Untersuchungsarbeit und Veröffentlichung von Arne Burkhardt war es möglich, viel Leid zu verhindern.
In großer Dankbarkeit für sein Lebenswerk und in tiefer Trauer über die schockierende Nachricht spreche ich Seiner Familie und seinen Angehörigen mein Beileid aus und wünsche ich viel Kraft in den schweren Stunden des Abschiedes.

Petra Weschle

Ich ear tief erschüttert als ich vom Tod von Prof. Burkhardt erfahren habe. Ich durfte ihn in einem persönlichen Telefonat kennen lernen, da er den Tod meines 48-jährigen Sohnes begutachtet hat. Vielen Dank Herr Prof. Burkhardt für Ihre Arbeit. Ich hoffe das Pathologieinstitut kann seine wertvolle Arbeit weiterführen. Dafür sind Spenden notwendig, ich fühle mich verpflichtet das im Rahmen meiner Möglichkeiten zu tun. Bitte spenden auch Sie!!!!

Lieber Prof. Arne Burkhardt, vergelts Gott für alles was Sie für uns alle getan haben. Sie waren ein wunderbarer Mensch und ein leuchtendes Vorbild. Mein Mitgefühl gilt allen, die jetzt um Sie trauern, doch einst werden wir uns wiedersehen und die Freude wird groß sein. Norbert Königsperger

Ein sehr guter und mutiger Wissenschaftler!
Die Pathologischen Untersuchungen sind die einzigen Projekte bezüglich Corona die ich in letzter Zeit verfolge, da mir das meiste andere nicht sinnvoll erscheint. Er hat wirklich viel geleistet in der Aufklärung der Impfschäden. Am Ende wird seine, und die deren Nachfolger Arbeit, das Ganze zum Fall bringen. Herr Burkhardt ist leider verstorben, doch andere werden an der Stelle weitermachen, wo er aufgehört hat. Ich habe ihm sehr viel zu verdanken!

Sein Tod hat mich wirklich zutiefst erschüttert. Herr Burkhardt in Ehren!

Es tut uns sehr leid das Prof. Arne Burkhardt nicht mehr unter uns sein kann. So ein bescheidener Mensch und mit seinen Ausführungen hat er uns doch einen tieferen Einblick gegeben. Wir werden oft an ihn denken. Seiner Familie wünschen wir alles Gute und bleiben in Gedanken bei Ihnen.

Mir persönlich war es immer eine große Bereicherung, ein Vergnügen und eine Ehre seinen Vorträgen zu lauschen. Er war einer der wahrhaftigen Professoren von denen man nur Wahrhaftiges erfahren konnte. Dabei schmunzelte er so verschmitz, als spräche er direkt aus einem Erich Kästner Roman zu uns. Ein wahrer Schatz. Gut, dass sein Werk auf unzähligen Rechnern und in unzähligen Herzen und Hirnen unauslöschlich gespeichert ist. Mag uns der unsterbliche Professor Arne Burkhard aus seiner neuen „temporären Existensform“, mit noch höherdimensionalen, noch profunderen Gedankenblitzen weiter wissenschaftlich führen, belehren und begleiten.

Die Nachricht über seinen Tod hat mich tief traurig gemacht.
Ich bin ihm unendlich dankbar für seine unermüdliche Suche nach der Wahrheit. Er hat sie gefunden.
Bei meinem verstorbenen Mann hat er sie auch gefunden. Erst kürzlich bekam ich das pathologische Gutachten aus der Pathologie Reutlingen.

Seine Arbeit war und ist für uns alle sehr wertvoll.

Sein Tod ist ein großer Verlust für uns alle.

Ruhen Sie in Frieden, Herr Burkhardt. Sie sind unvergessen.

Mein aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen.

Ich war von der Nachricht tief erschüttert und so traurig.
Man kann nur dankbar sein, dass es solche wunderbaren Menschen gibt,auf die man sich verlassen kann. Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt der Famile und den Angehörigen.

Lieber Prof. Dr. Arne Burkhardt, ich bin zutiefst traurig darüber, dass Sie unter so tragischen Umständen aus dieser Welt gegangen sind. Unermüdlich haben Sie sich für die Wahrheit eingesetzt, haben den Schleier der Täuschung und Lügen, ob es die Mainstreammedien, Big Pharma und „gewisse“ Behörden und Ministern waren, gelüftet. Ihre Erkenntnisse haben vielen Menschen dass Leben gerettet und von schweren Nebenwirkungen verschont. Sie sind bis an Ihre Grenzen der Belastbarkeit gegangen um aufzuklären und haben keine Mühe gescheut, weiter an Ihren Entdeckungen festzuhalten. Ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Leistung, Ihre ehrliche Arbeit und Offenheit. Obwohl Sie schon lange im Ruhestand waren, haben Sie – Ihr Wirken in den Dienst der Menschheit gestellt. Sie haben genug getan und dürfen sich nun ausruhen. Ich verneige mich in tiefer Demut vor Ihnen und wünsche Ihnen alles, alles Gute auf Ihrem weiteren Weg. Den Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft und positive Hilfestellung von Außen.

Bin tief erschüttert , das tut mir wirklich sehr leid. Habe vor wenigen Tagen noch ein Videoclip mit ihm gesehen. Hofachtung vor diesem Kämpfer für die Menschlickeit und Wahrheit . Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie.

Ich bin unsäglich traurig über den Tod von Prof. Burkhardt. Er hat als MENSCH für die gesamte Menschheit gewirkt. Auch alle Wahrheitsministerien dieser Welt werden sein Sein Tun nicht vergessen machen können und eines Tages wird, wenn das Böse wieder dem Guten weichen muss, es einen Prof. Arne Burkhardt-Platz in Berlin geben oder er bekommt als einer der renommiertesten Wissenschaftler einen Platz in der Walhalla, einem der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler. Ruhe in Frieden.

Wir trauern um Prof. Dr. Arne Burkhard, einen hervorragenden Wissenschaftler und wundervollen Menschen.
Auch ich bin tief erschüttert von der Nachricht von seinem Tod. Meine aufrichtige Anteilnahme für seine Familie,
Freunde und Kollegen.
Und auch ich möchte ihm für seine unermüdliche Arbeit auf der Suche nach der Wahrheit danken. Er hat für so
viele Menschen gesprochen, die dies selbst nicht mehr tun konnten. Dafür sind wir ihm unendlich dankbar. Möge seine
Arbeit weitergeführt werden, mit der gleichen Empathie und dem gleichen Engagement.
Ich bin sicher, dass sich viele Menschen auf der ganzen Welt voller Ehrfurcht und Dankbarkeit vor ihm und seiner wissenschaftlichen Arbeit verneigen.
Möge er in Frieden ruhen und viele Wissenschaftler inspirieren, die seine Arbeiten fortsetzen.

Prof. Burkhardt hat im wahrsten Sinne des Wortes „Licht ins Dunkel“ gebracht, er hat sichtbar gemacht, das BioNTech/Pfizer, Astra Zeneca, Moderna und J&J Feinde in die Körper der Menschen geschleust haben, anstatt sie vor Angriffen zu schützen. Herr Prof. Burkhardt hat (neben vielen anderen echten Wissenschaftlern) meinen Horizont erweitert und zu einem Teil vielleicht auch mein Leben vor einer großen Gefahr bewahrt. Dafür werde ich ihm immer dankbar sein!

Ich bin schockiert, dass Prof. Burkhardt verstorben ist, unfassbar traurig. Er hat so viel Licht ins Dunkle gebracht und sich für das Verbrechen aufgeopfert. Er ist ein Held, der niemals vergessen wird und in unseren Herzen bleibt. Ich werde so lange kämpfen, bis die Täter zur Rechenschaft gezogen werden, für das was Prof. Burghardt aufgezeigt und bewiesen hat. Meine Wertschätzung kann ich gar nicht in Worte fassen. Aufrichtige Anteilnahme.

DANKE Arne Burkhardt !!
Wir haben einen großen Wissenschaftler, Menschenfreund und Aufklärer verloren. Seine wissenschaftliche Arbeit und Veröffentlichungen, sein Mut und sein Engagement haben uns durch schwere Zeiten begleitet und uns nicht verzagen lassen.
Er hat der ganzen Menscheit gedient – möge das immer in unserem Bewusstsein bleiben.
Wir wissen, dass seine Essenz nicht verloren geht und weiterwirkt auf einer anderen Ebene.
Wir sind alle verbunden …
Meine Hochachtung und Dankbarkeit in Ewigkeit!

Mein Respekt und Dankbarkeit von ganzem Herzen!
Ein Mensch mit unglaublichen ethischen Werte, Moral , Herz und Mut! Möge Er von uns allen und besonders von der neuen und alten Ärzte-Generation/en endlich als
Vorbild erkannt werden. Er hat den Weg frei
gemach : selbstandiges Denken und Korruptionsfreiheit in der Medizin!!!
In voller Traurigkeit

* Dr. medic Ofelia
Grath

Eben erst lese ich hier vom Tod des Prof. Dr. Arne Burkhardt. Die Trauer um diesen Menschen den ich nicht persönlich kannte trifft mich tief. Meine spontanen und unerwarteten Tränen sagen DANKE lieber Arne Burkhardt und zollen meine Hochachtung für Ihren unvergleichlichen, wichtigen, aufklärenden und selbstlosen Beitrag der vergangenen Jahre!

Mein Beleid an die Angehörigen. Ich bin Herrn Prof. Dr. Arne Burkhard sehr dankbar für seine Arbeit und seine Aufklärung. Ein grosser Kämpfer für die Wahrheit ist leider von uns gegangen. Ich bin sehr traurig darüber!

Auch ich bin zutiefst erschüttert über den eigentlich plötzlichen Tod dieses aufrichtigen und liebenswerten Menschen und Arztes Prof. Burkhardt. Ich schätze ihn jedenfalls menschlich viel höher ein als unsere gesamte Politikercrew,allen voran unseren Bundespräsidenten, der in seiner Naivität und Dummheit Andersdenkende nur als sog. Schwurbler und Querdenker bezeichnet hat. Bis jetzt hat sich keiner der verantwortlichen Politiker in unserem so hochgepriesenen Deutschland für die verfehlte Gesundheitspolitik und die einhergehenden unsäglichen menschenverachtenden Maßnahmen gegen die Impfverweigerer und -kritiker entschuldigt. Welche Schande!!! Aber letztlich kommt die Wahrheit doch noch ans Licht. Herr Burkhardt hat sich jedenfalls für die gesamte Menschheit verdient gemacht und hat dafür den größten Respekt verdient. Gott wird es ihm bestimmt vergelten. Lieber Arne, ruhe in Frieden.

Die Nachricht von Prof. Dr. Arne Burkhards Tod macht mich sehr betroffen und traurig. Mein Respekt und große Dankbarkeit für seine wichtige Aufklärungsarbeit. Meine aufrichtige Anteilnahme für seine Familie, Freunde und Kollegen.

In den Artikeln und Nachrufen zu seinem Tod wird von einem „tragischen Unglücksfall“ und „unerwartetem Tod“ gesprochen.
Da die Aufklärungsarbeit von Prof. Dr. Arne Burkhard sicherlich vielen, die in das Verbrechen der COVID-Impfkampagne involviert sind, ein „Dorn im Auge“ ist, gibt die Nachricht über Arne Burkhards unerwarteten Tod, aufgrund eines tragischen Unglücks, viel Raum für Spekulationen.
Für mich stellt sich die drängende Frage: Woran ist Prof. Dr. Arne Burkhard gestorben? Was sind die genauen Umstände seines unerwarteten Todes?
Über genauere Angaben wäre ich sehr dankbar.

Lieber Prof. Dr. Arne Burkhardt,

Sie waren und sind für uns ALLE auch weiterhin ein Licht in diesen finsteren Zeiten! Denn dieses Ihr Licht, das von großer Menschlichkeit, überaus fachlicher Kompetenz, von unermüdlicher Wahrheitsuche, selbstloser Aufopferung um der wissenschaftlichen Erkenntnis willen gleichsam getragen und nachgerade durchscheinend war – hin also zum Reinen, zum Wahren, zur Wahrheit! Schließlich wird dieses Licht, werden Sie, unaufhaltsam, unerschrocken, wahrheitssuchend und letztlich wahrhfeitsfindend im Künftigen weiterwirken, durch Andere, jene also, die Ihr Lebenswerk und hier besonders das der letzten drei Jahre in Ihrem Sinne fortsetzen werden! Unaufhaltsam wird es all die Lügen strafen, diese unablässig durchdringen, weiter widerllegen, folglich mit der WAHRHEIT, indem dieses Ihr Licht – und damit Sie selber, lieber Prof. Dr. Burkhardt – künftig auf uns alle fortdauernd herunterstrahlen werde.

Wir sind Ihnen zu großem, aufrichtigen Dank verpflichtet! Ruhen Sie in Frieden!

Verehrter Herr Prof. Dr. A. Burkhardt, als ich kürzlich von Ihrem plötzlichen Tod erfuhr, war ich zutiefst erschüttert sowie geschockt. Sie waren es als einer der ganz wenigen -Vertreter des ärztlichen Berufsstandes- der mit Sachverstand, in mühevoller und akribischer Aufklärungsarbeit seine Mitmenschen versuchte, im Sinne von Aufrichtigkeit und Redlichkeit zu helfen und aufzuklären. Sie waren für mich ein Fels in der Brandung, taten das, was andere Instanzen, Institutionen und Verantwortliche hätten (auch) tun sollen! Sie taten gut, Sie deckten auf, Sie traten ein für Aufrichtigkeit, folgten Ihrem Gewissen und handelten in hohem Maße ethisch. Ihre Charakterfestigkeit war beeindruckend und könnte vielen als Vorbild dienen. Ich verneige mich vor Ihnen, werde Sie nie vergessen und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute sowie Ihren Angehörigen Kraft, Liebe und Durchhaltevermögen.

Lieber Prof. Dr. Arne Burkhardt,

Sie waren und sind für uns ALLE auch weiterhin ein Licht in diesen finsteren Zeiten! Denn dieses Ihr Licht, das von großer Menschlichkeit, überaus fachlicher Kompetenz, von unermüdlicher Wahrheitssuche, selbstloser Aufopferung um der wissenschaftlichen Erkenntnis willen gleichsam getragen und nachgerade durchscheinend war – hin also zum Reinen, zum Wahren, zur Wahrheit! Schließlich wird dieses Licht, werden Sie, unaufhaltsam, unerschrocken, wahrheitssuchend und letztlich wahrheitsfindend im Künftigen weiterwirken, durch Andere, jene also, die Ihr Lebenswerk und hier besonders das der letzten drei Jahre in Ihrem Sinne fortsetzen werden! Unaufhaltsam wird es all die Lügen strafen, diese unablässig durchdringen, weiter widerlegen, folglich mit der WAHRHEIT, indem dieses Ihr Licht – und damit Sie selber, lieber Prof. Dr. Burkhardt – künftig auf uns alle fortdauernd herunterstrahlen werde.

Wir sind Ihnen zu großem, aufrichtigen Dank verpflichtet! Ruhen Sie in Frieden!

Der Familie seinen Lieben mein aufrichtigstes Beileid! Eines seiner größten und wertvollsten Geschenke an die Menschen hat Gott wohl zu sich zurückgerufen!
Mit unendlicher Dankbarkeit denke ich an sie Prof. Dr. Arne Burkhard ihr Wirken und das von euch Allen hat mich bestärkt und mein und das Leben von so vielen von uns erreicht, geschützt und bereichert!
Wenn Gott Gestalt annimmt dann wohl in Menschen wie Prof. Dr. Arne Burkhart……Es ist ein sehr trauriger Abschied von einem Menschen, denn ich persönlich leider nicht gekannt, aber der für mich ewig einen Platz in meinem Herzen haben wird!
Sie haben mein Gefühl meine Intuition mein Wissen bestärkt und Dank Ihnen/Euch habe ich nie aufgehört mit den Menschen zu reden, meinen Lieben zu helfen und sie zu umarmen!
Ruhe in Frieden, ich danke Ihnen so sehr!!!
In Liebe Silvia

Ein aufrichtiger, großartiger Mann ist zu seinem Schöpfer heimgekehrt. Die Spuren seiner hervorragenden Arbeit und die Samen, welche er damit auch gelegt hat, mögen reichhaltig aufgehen und wachsen.
Meinen herzlichen Dank dafür.

Diese Nachricht hat mich einfach schockiert, denn ich habe mit Prof. Burkhardt vor einigen Monaten noch telefoniert.
Ein wunderbarer Mensch Hochachtung vor Ihm.
Ich werde ihn nie vergessen.
Er hat uns vor dem Impfwahnsinn retten wollen und fand ich auch sehr beeindruckend.
Hätte es mehrere von Ihm gegeben , dann wäre es nicht soweit gekommen.
Hoffentlich gibt es im Universum noch eine Gerechtigkeit fuer die wo uns dies angetan haben.
Für Prof. Burkhardt gibt es nur die höchste Auszeichnung in der Geschichte fuer seinen Einsatz und seinen Mut.
Ich verneige mich vor Ihnen Prof. Burkhardt

Er war eine Bereicherung für die Menschheit und seine Arbeit wird noch viel bewegen und vielen Menschen das Leben retten.
Solche Menschen wie Arne Burkhard sind selten aber zum Glück gibt es sie.
Vielen Dank dafür.

… Ja, auch ich möchte schreien, über den großen Schock, den die Nachricht über Ihren Tod ausgelöst hat. Warum gerade jetzt? Warum gerade Sie?
Wie viele Ärzte in Deutschland haben- und werden auch weiterhin, des persönlichen finanziellen Vorteils wegen, vertrauensvolle Patienten und deren Angehörige in Tod und Unglück stürzen? (Alle Mitglieder meiner Familie sind auf die „Impfen hilft“-Kampagne hereingefallen und haben sich drei Gentechnikspritzen in den Arm jagen lassen. Und ich selbst, unterschätzte als Pflegemitarbeiterin die Gefahr, die von einer SARS COV-2-Infektion und von Shedding ausgehen können. Hausärztlicher adäquater Behandlungsrat blieb von Anfang an bis heute Fehlanzeige).
Sie hingegen, Herr Professor Burkhardt, haben als verantwortungsbewusster Arzt und kompetenter Wissenschaftler, Ihr Gewissen nicht verkauft und sind nicht auf der lukrativen Plandemie-Welle mitgeschwommen. Sie haben, mit fast achtzig Jahren, Ihr fundiertes Pathologiewissen genutzt und sowohl medizinischen Amateuren wie leichtgläubigen Laien die gefährlichen Auswirkungen der experimentellen mRNA-Gentechniksubstanzen klar und deutlich vor Augen geführt. Sie bleiben für immer ein Vorbild, weil Sie sich, trotz repetitiver Anfeindungen und Verächtlichmachung durch die deutschen Medien, nicht beugen ließen. Dank Ihrer überzeugenden Fachkompetenz und echten Menschlichkeit konnten Sie wenigstens im Ausland Ihnen ebenbürtige, wahrhaftige Ärzte und Wissenschaftler gewinnen und ein Kompetenz-Netzwerk aufbauen.
Der Tod kommt für uns im Westen oft „unerwartet“. Wir sind sehr traurig und fragen uns, wie es in Deutschland mit der medizinisch unabhängigen Aufklärungsarbeit ohne Sie weitergehen wird? Ihr besonnenes Wesen und Ihr fester Charakter fehlen sehr.
Vor mir auf dem Tisch liegt das „Tibetische Buch vom Leben und vom Sterben. – Ein Schlüssel zum tieferen Verständnis von Leben und Tod“.
Sehr geehrter Professor Burkhardt, Ihr Tod ist auch ein starkes Vermächtnis, die Herkulesarbeit, die Sie und Professor Walter Lang auf sich genommen hatten, in Ihrem Geiste weiterzuführen. Von dort, wo Sie jetzt sind, werden Sie ohnehin den Fortgang der Dinge aufmerksam verfolgen.

Danke für alles was Sie für die Menschen getan haben. Mich würde interessieren woran er genau gestorben ist da das ertrinken aus den Zeitungen entfernt wurde. WURDE ER OBDUZIERT? ICh will niemandem zu nahe treten, aber ich glaube nur noch selten an Zufälle. Es sind zu viele gestorben und ruiniert worden. Mein aufrichtiges Beileid, den Angehörigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert