Kategorien
Gesellschaft und Wirtschaft Medizinische Informationen

Ankündigung unserer Pressekonferenz – 15.März 2023 in München

Ankündigung unserer MWGFD-Pressekonferenz – 15.März 2023 in München

Genbasierte „Impfstoffe“ – Das Pharmaverbrechen des Jahrhunderts? Die Fakten liegen auf dem Tisch!

Die Fakten liegen auf dem Tisch. Nahezu alle Medien blicken inzwischen den Tatsachen ins Auge, thematisieren aber nicht die Dimension der Schäden und die Wucht der Zahlen. Am 28.02.2023 hielt die MWGFD dazu ein siebenstündiges Online-Symposium mit 22 Fachexperten ab. Diese Pressekonferenz verdichtet nochmal die Essenz dessen, was an Fakten und Erkenntnissen zum womöglich größtem Pharmaverbrechen vorgetragen wurde. In kurzen Statements werden Sie die Referenten über das gewaltige Ausmaß der COVID-„Impf“-Schäden, die sich daraus ergebenden Konsequenzen und Entwicklungen, insbesondere auch hinsichtlich der künftigen globalen Gesundheitspolitik informieren. Danach stehen sie Ihnen für Fragen und Exklusivinterviews zur Verfügung.

Für jene Journalisten, die gehindert sind, vor Ort teilzunehmen, bieten wir die Möglichkeit an, via Online-Zuschaltung unseren Referenten Fragen zu stellen. Auch hierzu ist eine Akkreditierung über die o.a. Email vorzunehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=g9OIpFnrii0

Referenten der Pressekonferenz

Prof. Dr. rer. nat. Werner Bergholz
Physiker, ehem. Professor für Electrical Engineering an der Jacobs University Bremen Partner des ISC International Standards Consulting GmbH & Co KG
Zahlen, Daten, Fakten zu Covid-19 – Injektionen: Weder wirksam noch sicher!

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi (zugeschaltet)
ehem. Direktor des Institutes für medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Bestseller-Autor, Vorsitzender der MWGFD e.V.
Allgemeine Gefahren durch weitere mRNA „Impfstoffe“, toxische Nanolipide

Prof. Dr. med. Arne Burkhardt
Facharzt für Pathologie, Reutlingen, Leiter des Teams »Pathologie-Konferenz«
Die Ergebnisse der Pathologiekonferenz als eindeutige Beweise für die schädigende Wirkung der „Impfstoffe“

Dr. med. univ. Dr. phil. Christian Fiala
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Arzt für Allgemeinmedizin, Tropenmedizin, Wien
Wirkmechanismus der genbasierten Impfstoffe und die dahinterstehende Absicht. Schwangere: Wiederholung des Contergan-Skandals? 

Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch
Facharzt für Hygiene, Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemiologie, Tropenmedizin, Ärztlicher Leiter TravelMedCenter Leonding, Ärztlicher Leiter Labor Hannover MVZ GmbH
Diagnostik von Impfschäden, Laborparameter ggf. auch Long-COVID /Post-COVID   vs. Post-Vac-Syndrom

Prof. Dr. rer. biol. hum. Ulrike Kämmerer (zugeschaltet)
Humanbiologin, Würzburg
Das Spikeprotein, eine Biowaffe mit enormem Schadenspotenzial aus „Gain-of-Funktion-Forschung“

Ltd. Ministerialrat a.D. Uwe Kranz
ehem. LKA-Präsident Thüringen, Autor und Analyst
Pläne der WHO, Pandemieabkommen, IHR, globale Agenda

Pascal Najadi (zugeschaltet)
Investmentbanker, Filmproduzent, ehemaliger Regierungsberater, Schweiz, 3fach Covid-»geimpft«
Strafanzeige gegen den Schweizer Bundespräsidenten Alain Berset – Juristische Situation in der Schweiz, Zivilklage gegen Pfizer und FDA vor dem NewYorker Supremecourt

Dr. med. Ronald Weikl
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Praktischer Arzt, Naturheilverfahren, stellvertretender Vorsitzender der MWGFD
Begrüßung und Moderation, Impfschäden, die Situation in der Praxis, Möglichkeiten der Therapie von Impfschäden, Angebote der MWGFD e.V.


Pressemappen mit Daten und Fakten, Fingerfood und Getränke stehen bereit.
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!