Kategorien
Gesellschaft und Wirtschaft

Mangelhafte Impfaufklärung am Beispiel der Bundeswehr – Argumente für Klagen I Teil 1

Link zu Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=x-jpR2KSKGo

In dieser 4-teiligen Videoreihe setzt sich der Arzt und stellv. Vorsitzende der MWGFD Dr. Ronald Weikl mit der meist völlig defizitären und oft grob verharmlosenden COVID-Impfaufklärung auseinander, hier am Beispiel der offiziellen COVID-Impfaufklärungsschrift der Bundeswehr.

Diese steht stellvertretend für zahllose weitere mangelhafte Impfaufklärungstexte, die sicherlich ihren Anteil dazu beigetragen haben, dass viele Menschen völlig arglos, diese gesundheitsgefährdenden „Impfungen“ über sich haben ergehen lassen, mit neuen, bisher noch nie am Menschen erprobten, und auch nur bedingt zugelassenen genbasierten sog. „Impfstoffen“.

Erfreulicherweise realisieren dies immer mehr „Geimpfte“, die nun die Chance nutzen sollten, um gemeinsam mit den „Ungeimpften“ die dringende Aufarbeitung der fragwürdigen Geschehnisse im Zusammenhang mit der sog. „Corona-Krise“, auch in juristischer Hinsicht, anzugehen.

Die im 4-teiligen Video vorgetragenen wissenschaftlichen Fakten mögen gerne auch als Argumente für Schadensersatz-Klagen herangezogen werden.

Hier die Hauptinhalte der einzelnen Video-Teile:

Teil 1: Duldungspflicht, fehlende Notwendigkeit und fehlende Wirksamkeit der COVID-„Impfungen“

Teil 2: Gefahren der genbasierten Impfstoffe, Unterschied zu bisherigen Impfungen, Gentechnik, GMO, eingeschränkte Wirksamkeit intramuskulärer Impfstoffe bei Atemwegserregern, betrügerische Machenschaften bei Impfstoffherstellung

Teil 3: mRNA, modRNA, Toxizität des Spikeproteins, Ergebnisse des Pathologenteams um Prof. Arne Burkhardt, Übersterblichkeit

Teil 4: Auswirkungen der Impfstoffe auf Fruchtbarkeit von Mann und Frau, Auswirkungen auf die Schwangerschaft und das Neugeborene, Geburtenrückgang, 
Schlussbetrachtung: Was ist jetzt konkret zu tun?

Links:

https://www.bundeswehr.de/de/organisation/sanitaetsdienst/medizin-und-gesundheit/impfungen-und-duldungspflicht

https://www.mwgfd.org/2023/01/die-serie-an-strafanzeigen-durch-rechtsanwalt-schmitz-macht-keinen-halt/

https://www.mwgfd.org/2023/01/strongstrafanzeige-gegen-gesundheitsminister-wegen-fehlinformation-geht-das-auch-in-deutschland-oder-osterreich-s

https://neue-medien-portal.info/